Intelligente Bauweise

Angenehmes Klima bietet Ihr DEURA-Haus im Winter wie im Sommer. Denn die Isolierung, die im Winter vor Wärmeverlusten schützt, verschont Sie im Sommer vor übergroßer Hitze.

Massives gegen Überhitzung

Die massiven Außen- und Innenwände senken die Gefahr, dass Sie in Ihrem DEURA-Haus im Hochsommer übermäßig ins Schwitzen kommen. Ingenieure, die Temperaturen von Massivhäusern mit Häusern der Holzständerindustrie verglichen haben, stellten fest: Das Massivhaus heizt sich im Sommer deutlich seltener und deutlich weniger auf als ein vergleichbares Holzständerhaus.

Kühl im Oberstübchen

Eine Dämmung aus Isofloc-Zellulose, die unter Dachschrägen und Kehlbalkendecken eingeblasen wird, hält das Dachgeschoss Ihres DEURA-Hauses im Sommer angenehm kühl. Denn Isofloc speichert Wärme deutlich besser als beispielsweise Mineralwolle – und was im Dämmmaterial gespeichert wird, heizt den Raum nicht zusätzlich auf. Die Isofloc-Zellulose-Einblasdämmung bietet die DEURA als Alternative zur Dämmung mit Mineralwolle an.

Hitzeschilde vor dem Fenster

Die Rollläden, die die DEURA standardmäßig für alle Fassadenfenster Ihres DEURA-Hauses vorsieht, dienen auch dem Schutz vor Überhitzung. Optional hat die DEURA auch Raffstores im Angebot: Außen vor dem Fenster angebracht schützen sie vor sengender Sonne, angenehmes Tageslicht lassen sie jedoch herein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok